Infos der aktiven Senioren

Honig, Zimt und Zuckerguss …

sind jedes Jahr ein Wohlgenuss. Wenigstens zu diesem wollten die Aktiven Senioren ihren  Gästen, Bekannten und Freunden verhelfen. Wurden doch alle geplanten stimmungsvollen Veranstaltungen, wie Adventsbasar, Nikolauskaffee, Weihnachtskonzert, Weihnachtsfilm und die gemeinsame Adventsfeier im Hof mit dem Frauenchor WiDaNoVo und einem Solotrompeter coronabedingt  abgesagt. Dank den fleißigen Bäckerinnen Marlies Süßmann und Brunhilde Brunner entstanden Berge von Weihnachtsplätzchen, die Werner Brunner mit dem DRK-Bus ausfuhr. Carmen und Walter Christmann bescherten Teilnehmerinnen des bis zum Lockdown recht erfolgreichen „Internationalen Gesprächskreises  zum Kennenlernen der Kulturen“. Mit dem Gespräch an der Haustür konnte wenigstens ein Minimum an persönlichem Kontakt in Zeiten der Corona  vermittelt werden. Dazu gab’s den bekannten ASW-Kalender mit einigen bereits geplanten Terminen für nächstes Jahr, zu denen noch viele weitere Veranstaltungen kommen sollen. Die Aktiven Senioren hoffen, bald wieder die übliche Zahl von über 5000 jährlichen Besuchern begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund, man erwartet Sie demnächst wieder in der Wixhäuser Ostendstraße!

Im Bild: Links Brunhilde und Werner Brunner mit Frau Lücker, rechts Carmen Christmann mit Frau Esinti.