Weblog von Erich Vogt

Infos der aktiven Senioren

Neuer Rekord in der Ostendstraße!

Das Jahr 2018 war erneut ein Rekordjahr für die Aktiven Senioren. Während in den vergangenen Jahren regelmäßig rund 4500 Besucher das Angebot der Aktiven Senioren wahrnahmen, waren es diesmal sogar 5165! Seit 2011 haben sogar 34456 Personen die Wixhäuser Begegnungsstätte besucht. Es muss dort etwas geben, was den Leuten gefällt. Was? Finden Sie’s heraus!

Der Silvesterpunsch

Am Donnerstag, dem 27.12.2018 nutzten noch einmal viele Gäste die Gelegenheit, in der Ostendstraße bei Kaffee und Kuchen Freunde und Bekannte zu treffen. Beim „Kaffee zum Jahreswechsel“ der Aktiven Senioren konnte man auch die Familie Tetzlaff wieder sehen, die sich auf einen fröhlichen Silvesterabend vorbereitete.

Konzertabend mit Delina Gashi

Am Dienstag, dem 11.12.2018, 19 Uhr, sang die Sopranistin Delina Gashi in der Begegnungsstätte der Aktiven Senioren Wixhausen Stücke von Benjamin Britten, Michael  Head, C. Frank, Peter Cornelius, Franz Schubert und Max Reger. Da Kushtrim Gashi aus Gesundheitsgründen verhindert war, wurde sie von der Pianistin Chemin Oh begleitet. Die Pianistin spielte zudem drei Stücke solo, unter anderem Solveigs Lied von Edvard Grieg.

Nikolausfahrt nach Speyer

Am Dienstag, dem 04.12.2018, 14:00 Uhr fuhren die Aktiven Senioren zum weithin bekannten Weihnachts- und Neujahrsmarkt der Dom- und Kaiserstadt Speyer. Sie besuchten den imposanten Kaiser- und Mariendom, das größte romanische Gebäude weltweit. Danach schlenderten sie über den Weihnachtsmarkt, der nach den beiden Weihnachtsfeiertagen als Neujahrsmarkt bis in die ersten Tage des neuen Jahres weitergeführt wird.

Advent, Advent…

Der Adventsbasar der Aktiven Senioren war gut besucht am Dienstag,  dem 27.11.2018. Nachdem man in der Gud Stubb geredet und Kaffee getrunken hatte, schlenderte man durch den Saal mit den  Ständen mit Selbstgebackenem und einer Auswahl an Nützlichem und Schönem, zum Gebrauch und zum Verschenken. Weihnachten steht vor der Tür, und alle waren sich einig, dass es auch dieses Jahr wieder so schnell und überraschend kommt.

Seiten

Subscribe to RSS – Weblog von Erich Vogt