Infos der aktiven Senioren

Frauen für Frauen - Kennenlernen der Kulturen

Corona und kein Ende in Sicht. Der Gesprächskreis Frauen für Frauen war in besonderem Maße davon betroffen, da ein Event im Saal oder in der Gud Stubb der Begegnungsstätte leider nicht möglich war. Die strengen Hygienevorschriften lassen ein Treffen aller Teilnehmerinnen in den vorhandenen Räumen nicht zu. Also haben wir uns im Hof der Begegnungsstätte erstmals nach sieben Monaten getroffen. Wetter.com hatte für Mittwochmorgen etwas Sonne und keinen Regen versprochen. So ganz hat das nicht geklappt. Es regnete zwar nicht, doch war es recht kalt. Trotz der kühlen Temperaturen trafen sich 11 Frauen im Hof der Begegnungsstätte in der Ostendstraße. Sechs weitere hatten zwar zugesagt, ihnen war es dann doch zu kalt. Alle freuten sich auf das Wiedersehn nach so langer Zeit, denn die monatliche Zusammenkunft des Kreises wurde vermisst. Die steigenden Infektionszahlen, gerade auch in Darmstadt und im Kreis, machen bedenklich. So haben wir uns intensiv über Möglichkeiten ausgetauscht, wie ein einigermaßen „normales“ Leben zurzeit und auch in den kommenden Herbst-, Wintermonaten möglich sein kann. Alle waren sich einig, dass die empfohlenen AHA-Maßnahmen (Abstand-Hygiene-Alltagsmaske) unbedingt weiterhin eingehalten werden sollten.

Das nächste Treffen ist für Dezember geplant. Wieder draußen. Vielleicht mit Lebkuchen und heißem Apfelpunsch (ohne Alkohol), das wärmt ein bisschen.

Für weitere Ideen habe ich immer ein offenes Ohr.

Carmen Christmann