Weblog von Erich Vogt

Infos der aktiven Senioren

Islam und Christentum

Über Mitbürger aus vom Islam geprägten Ländern weiß man in Deutschland am wenigsten. Deswegen stand der Islam im zweiten Vortrag der Reihe "Mit Menschen aus anderen Kulturkreisen umgehen" im Mittelpunkt. Am Donnerstag, dem 13.12.2012, gab Dietmar Burkhardt den Aktiven Senioren und ihren Gästen einen Überblick über diese Weltreligion:  Vom Propheten bis heute, Verschiedene Gruppen und Lehrmeinungen, Parallelen und Widersprüche zum Christentum.

Nikolauskaffee mit Überraschung

Die Gud Stubb zeigte sich weihnachtlich am Nikolaustag. Sie war an diesem Tag besonders gut besucht und die Stimmung schlug bereits hohe Wellen als – gegen 15 Uhr - der wohl aktivste Senior aller Zeiten sich ankündigte: Der Nikolaus. Er wurde mit einem kleinen Nikolausgedicht begrüßt und verteilte an die Besucher kleine Geschenke, nachdem er sie ermahnt hatte, auch künftig recht brav zu sein.

Zu Besuch bei Prinzess Max

Die Aktiven Senioren Wixhausen fuhren am Dienstag, dem 04.12.2012, 13:30  nach Darmstadt und wurden Im Schlossmuseum von Prinzess Max empfangen (eigentlich Friederike Charlotte von Hessen Darmstadt, dargestellt von Roswitha Müller). Rosenduft und Veilchenpastillen, höfische Etikette und galante Konversation - der lebenslustigen Schwester des Landgrafen Ludwig VIII. gelang es, ihre Gäste charmant für eine Weile in die Zeit des Barock zu entführen.

Migration – Integration

Am Donnerstag, dem 29.11.2012 eröffnete Herr Riza Yilmaz die Veranstaltungsreihe "Mit Menschen aus anderen Kulturkreisen umgehen" mit dem Vortrag "Migration - Integration". Herr Yilmaz - Leiter der Abteilung Sozialarbeit und zuständig für den Bereich Migration und Integration im DRK Kreisverband e.V. - erläuterte, daß Menschen schon immer gewandert sind und der damit verbundene Kontakt mit anderen Kulturen nicht erst eine Erscheinung der heutigen Zeit ist.

Seiten