Infos der aktiven Senioren

Veranstaltungsplan

Stand: 21.09.2019

Unterhaltung und Information in gemütlicher AtmosphäreDie Begegnungsstätte in der Ostendstrasse 27 – 28 ist jeden Dienstag und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr zum Treffen und Reden bei Kaffee und Kuchen geöffnet. Darüber hinaus bieten wir dort in diesem Jahr ein noch unterhaltsameres und bunteres Programm für alle Altersgruppen. Hier finden Sie die Termine der aktuellen Einzelveranstaltungen. Veranstaltungen, die über einen längeren Zeitraum fortgesetzt werden, finden Sie unter "Laufende Termine".


Donnerstag,26.09.2019, 19 Uhr

Auf Spurensuche in Jordanien

Jordanien war einst das Kerngebiet des biblischen Israel. Folgen Sie Thea Sund zu den Stätten der Antike. Steigen Sie mit ihr auf den Berg Nebo, von dem aus Mose das gelobte Land sehen durfte. Dem seit prähistorischer Zeit besiedelten Trockental Wadi Rum hat  Lawrence von Arabien in einem Roman ein Denkmal gesetzt. Petra, die verlassene Felsenstadt der Nabatäer, hielt Lawrence für so außergewöhnlich, dass „keine Beschreibung der Wirklichkeit gerecht werden“ könne. Erleben Sie schließlich auch die Faszination des Toten Meeres.


Dienstag, 01.10.2019, 19 Uhr

Film: Alt Frankfurt

Liesel Christ wäre 2019 hundert Jahre alt geworden! Sie und Lia Wöhr spielen die Hauptrollen in dem  Bühnenklassiker „Alt-Frankfurt“, einer Komödie in Frankfurter Mundart von Adolf Stoltze. Wir zeigen eine Aufzeichnung aus dem Frankfurter Volkstheater. Das Stück spielt in der Frankfurter Altstadt und in Sachsenhausen, die wir am 11.10.2019 besuchen werden.


Donnerstag, 10.10.2019, 14 – 17 Uhr

Herbsttanz

Mit Live-Musik von Monica. Tanzen Sie mit uns! Kaffee und Kuchen stehen bereit und Zeit für nette Gespräche gibt es allemal. Wir bitten um einen Kostenbeitrag von 3,50 Euro.


Donnerstag, 10.10.2019, 19 Uhr

Film: Das Haus in Montevideo

Heinz Rühmann und Ruth Leuwerik leben als Ehepaar mit 12 Kindern in einer spießbürgerlichen Kleinstadtidylle. Ihre Moralvorstellungen geraten sehr ins Wanken, als sie ein seltsames Etablissement in Montevideo erben. Der Film nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Curt Goetz erhielt die „Goldene Leinwand“ für mehr als drei Millionen Kinobesucher.


Freitag, 11.10.2019, 14:30 Uhr

Die neue Altstadt und Sachsenhausen

Wir tauchen ein in die neue Frankfurter Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und malerischen Perspektiven. Dann überqueren wir den Main am Eisernen Steg und besichtigen Altsachsenhausen mit Affentorplatz, Paradiesgasse, Rittergasse und besuchen auch die Frau Rauscher in der Klappergasse. Unseren Rundgang beenden wir in einer typischen Sachsenhäuser Apfelweinkneipe. Ein Ausflug mit der S-Bahn und mit einem  zertifizierten Frankfurter Gästeführer, Kostenbeitrag voraussichtlich 15 Euro.  


Donnerstag, 17.10.2019, 19 Uhr

Westtürkei, Spuren der Antike 

Rita und Heinz Kühn haben die Westtürkei mehrfach bereist. Bei der 14-tägigen Studienreise im Mai 2014 ging es in erster Linie um die Spuren der Antike. Es wurden unter anderem die Ausgrabungen von Troja, Sardes, Pergamon und Ephesus besucht, aber auch Bursa, Pamukkale, Aphrodisias, Priene, Didyma und Milet. Ein 4-tägiger Aufenthalt in Istanbul machte es möglich, die große Geschichte und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser modernen Metropole kennenzulernen.


Donnerstag, 24.10.2019, 19 Uhr

Das Elbrus Gebirge im Kaukasus

Im Sommer 2018 machte sich Michael Thomann auf nach Russland, um den Seven Summit (höchsten Berg des Kontinents) „Elbrus“ zu besteigen. Der Berg ist recht launisch, oft scheitern hier Besteigungen an den plötzlichen Wetteränderungen. War es gerade noch sommerlich warm, stürmt und schneit es kurze Zeit später. Herr Thomann berichtet, wie es ihm bei dieser Tour ergangen ist und welche guten und schlechten Seiten des Kaukasus er kennen lernen durfte.


Donnerstag, 31.10.2019, 19 Uhr

Querbeet Indien

Gabi Otto und Thomas Dalmer berichten von Indien, dem Land der Gegensätze: Faszinierende Kultur, liebenswerte Menschen, schreiende Armut, herrliche Natur, englische Bürokratie neben totalem Chaos. Wer einmal in Indien war liebt dieses Land oder hasst es. Nach fünf Reisen durch verschieden Regionen haben die Ottos noch immer nicht genug davon!


Donnerstag, 07.11.2019, 19 Uhr

Willkommen meine Freinde!

So begrüßt der Datterich seine Kumpane in der Gartenwirtschaft in Traisa und wir begrüßen unsere Gäste zum Kostümvortrag von Heinz und Brigitte Neumann. Die  Künstler erklären Geschichte und Inhalt des Datterich, schlüpfen dabei in verschiedene Rollen und hauchen den Figuren Leben ein: Datterich, Spirwes, Dumbach, Lisettche usw. Eintritt frei. Wenn Sie wollen, dürfen Sie aber was spenden. Am Donnerstag, dem 14.11.2019 folgt dann die berühmte Datterich-Verfilmung mit Joseph Offenbach.


Donnerstag, 14.11.2019, 19 Uhr

Film: Joseph Offenbach: Lange nicht gesehen!

Die Datterich-Version mit Joseph Offenbach gilt als eine der besten Verfilmungen der klassischen Darmstädter Komödie. Der geniale Schnorrer "knoddert" und fabuliert sich auf eine groteske und doch lebenswarme Art durch die allzu menschliche Gesellschaft Mitte des 19. Jahrhunderts. Original nach Niebergall! Eintritt frei.


Donnerstag, 21.11.2019, 19 Uhr

Leonardo Da Vinci

Ein großer Mann der abendländischen Kulturgeschichte starb vor 500 Jahren:  Leonardo da Vinci war Künstler, Architekt, Musiker, Wissenschaftler, Geologe, Physiker, Zeichner,...Als Erfinder hatte er Visionen von Geräten und Maschinen, die zu seiner Zeit noch nicht voll funktionsfähig gebaut werden konnten, aber heute in vielen Fällen Realität  sind. Dr. Heinz-Peter Strehl stellt einen kleinen Teil von Da Vincis Ideen vor und vergleicht sie mit dem Stand der heutigen Entwicklung.


Dienstag,  26.11.2019, 14 bis 17 Uhr

Adventsbasar

Haben Sie schon alles für Weihnachten? Trinken Sie Ihren Kaffee in der Gud Stubb und schlendern Sie durch den Saal mit unseren Ständen: Selbstgebackenes und eine Auswahl an Nützlichem und Schönem, zum Gebrauch und zum Verschenken.


Donnerstag, 28.11.2019, 19 Uhr

Film: Anna Karenina

Wir zeigen eine moderne Verfilmung von Tolstois größtem Roman. Russland, Mitte des 19. Jahrhunderts: Anna Karenina führt eine lieblose Ehe in Sankt Petersburg. Als sie sich in den attraktiven Grafen Vronsky verliebt, zerbricht ihre Ehe und sie wird gesellschaftlich geächtet. „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich“ (Tolstoi). Historiendrama in seiner aufregendsten, berauschendsten und modernsten Form, fesselnd (Kritik).


Donnerstag, 05.12.2019, 14:00 – 17:00 Uhr

Nikolauskaffee mit Überraschung

Die Gud Stubb zeigt sich wieder weihnachtlich am Nikolaustag und – wie jedes Jahr – gibt’s ein kleines Beiprogramm!


Dienstag, 10.12.2019. 19 Uhr

Vom Engel, der nicht mitsingen wollte

Als die Menge der himmlischen Heerscharen über den Feldern von Betlehem jubelte: "Ehre sei Gott in der Höhe und Friede den Menschen auf Erden", hörte ein kleiner Engel plötzlich zu singen auf … Musikalische Lesung von Iris Stromberger (Weihnachtsgeschichten mit Klavierbegleitung).


Freitag, 13.12.2019, 17:00 Uhr

Adventskaffee der Aktiven Senioren – Nur für Mitglieder-

Stimmungsvolles Beisammensein in der Vorweihnachtszeit mit Kaffee, Plätzchen, Glühwein, Geschichten und Musik.


Donnerstag, 19.12.2019, 19 Uhr

Film: Bettis Bescherung  

Für Betti ist das Weihnachtsfest gelaufen! Ihr verheirateter Freund will die Feiertage bei seiner Familie verbringen und zu allem Überfluss gibt es noch eine große Überschwemmung in ihrer Küche.  Aber dann wird doch noch alles ganz anders! Produktion des Hessischen Rundfunks, in Frankfurt gedreht, mit  Nadeshda Brennicke und Heinz Baumann in den Hauptrollen.


Donnerstag, 02.01.2020, 14-17 Uhr

Neujahrskaffee

Begrüßen Sie das Jahr 2020 bei den Aktiven Senioren mit einem Glas Sekt. In der Gud Stubb geht es bei Kaffee und Kuchen gemütlich zu. Im Saal können Sie ab 15 Uhr alte Bekannte wiedersehen: „Weihnachten und Silvester bei den Drombuschs“, eine Folge der beliebten Serie von Robert Stromberger.


Sonntag, 26.01.2020, 18 Uhr

Das Glück ist kugelrund …

Ralph Dillmann und Gerd Kaufhold sind wieder da! Nach Barockmusik, einem italienischen Opernabend und zwei Chansonprogrammen beschäftigen sie sich diesmal mit der Epoche des Biedermeier und der Frühromantik. Freuen Sie sich auf Theateranekdoten und musikalische Highlights aus „Zar und Zimmermann“, „Der Freischütz“ und anderen Werken.


Hier schon die Tanztermine für 2020:

Donnerstag, 30.04.2020

Tanz in den Mai

 

Donnerstag, 25.06.2020

Tanz in den Sommer

 

Donnerstag, 06.08.2020

Sommertanz

 

Donnerstag, 08.10.2020

Herbsttanz

 

Tags: